In vier Schritten zum besseren Hören

Hören ist wie ein Fingerabdruck. Damit wir Sie optimal versorgen können, sind vier Schritte erforderlich. Hier erfahren Sie, was Sie bei einer Hörgeräteversorgung erwartet.

Schritt 1:

Am Anfang steht eine ausführliche Anamnese, Hörmessung und die Ermittlung Ihrer persönlichen Bedürfnisse und Anforderungen an die Hörsysteme. Wir stellen Ihnen verschiedene Versorgungsarten vor, informieren Sie über die  Vor- und Nachteile unterschiedlicher Lösungen und besprechen mit Ihnen die Kosten. Am Ende dieses ersten Termins gehen Sie mit vielen Informationen nach Hause: 
Versorgungsart, Kosten und Ablauf der Versorgung sind nun geklärt.

Natürlich ist auch im weiteren Verlauf der Anpassung Platz für Nachfragen und Planänderungen!

Schritt 2:

Im zweiten Termin passen wir Ihnen die Hörsysteme individuell an und berücksichtigen dabei natürlich Ihre zuvor geäußerten Wünsche. Wir üben mit Ihnen die Handhabung und geben Ihnen alle Infos zum Umgang mit den Hörgeräten. 
Nun heißt es Erfahrungen im Alltag sammeln. In Ihrer gewohnten Umgebung können Sie die angepasste Technik ausgiebig testen!

Schritt 3: 

Die Ausprobe der Hörsysteme war sehr wichtig. Denn nun können Sie berichten, welche Erfahrungen Sie im Alltag gemacht haben. Daraufhin können wir gegebenenfalls eine Feinanpassung zur Optimierung vornehmen oder Ihnen eine Alternative vorstellen. 
Wie viele Folgetermine im Schritt 3 nötig sind, entscheiden wir mit Ihnen gemeinsam. Jeder Kunde hört anders. Deshalb braucht es manchmal Zeit und Geduld um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Schritt 4:

Es ist soweit. Gemeinsam haben wir das optimale Hörsystem für Ihre Bedürfnisse gefunden. In diesem abschließenden Termin erledigen wir die letzten Formalitäten, geben Ihnen nochmal Tipps zur Pflege und informieren Sie über unseren Service für die Folgezeit. So sind Sie immer in guten Händen.